ELEKTRONIKER M/W FACHRICHTUNG ENERGIE- UND GEBÄUDETECHNIK

Die Welt spricht vom Energiesparen. Das heißt aber nicht nur „Stecker ziehen“ und „Licht aus“. Heute werden intelligente Beleuchtungsanlagen, Schalt-, Steuer- und Regelungseinrichtungen in modernen Gebäuden installiert. Dabei steht die höchstmögliche Energieeffizienz im Fokus. Immer mehr an Bedeutung gewinnen auch die Themen Sicherheit und Komfort. Zum abwechslungsreichen Tagesgeschäft eines Elektronikers gehört deshalb auch die Einrichtung und Inbetriebnahme von Datennetzen, Brand- und Einbruchmeldeanlagen, Zutrittskontrollanlagen sowie Videoüberwachungssystemen.

Ausgerüstet mit Werkzeug, Messgerät und Laptop arbeiten Elektroniker direkt vor Ort beim Kunden und auf Baustellen. Schwerpunkte liegen in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik auf den Themen Sicherheitstechnik, EDV- und Netzwerktechnik, Wartungsarbeiten und Verdrahtung von Schaltschränken. Die komplette Gebäudetechnik gilt es zu beherrschen. Physik und Mathematik sind für diesen Beruf wichtig.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Bewerbungen müssen zwingend als PDF- oder docx-Datei versendet werden.

Ausführliche Informationen zum Herunterladen:

Flyer Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik